• Lara

Closing Ceremony und Rückreise


Die Closing Ceremony begann direkt nach der letzten Runde um 15.15 Uhr.

Es wurden jeweils die Top-Ten-Spieler der einzelnen Altersklasse geehrt, sodass auch ich als 10. Platz auf die Bühne gerufen wurde. Ich erhielt eine Medaille und ein Zertifikat. Die Siegerehrung wurde recht zügig abgehalten, was für uns aber sehr positiv war, da es sonst mit unserer Rückreise etwas knapp geworden wäre, da der unser Flieger schon um 18.30 Uhr ab Montevideo Airport losflog.

Dieser 10. Platz und die 7 Punkte sind das beste Ergebnis, dass ich bisher auf WMs erreicht habe.

Es war eine tolle WM, die schachlich sehr gut gelaufen ist und mir viele neue Eindrücke von Südamerika und Uruguay brachte. Schön war auch, dass ich viele Spielerinnen aus der ganzen Welt von den letzten Jahren wiedergetroffen und einige neu kennengelernt habe.

Unsere Rückreise verlief recht problemlos, sodass wir nach 22 Stunden Reisezeit abends in Lehrte ankamen.

Schon am Samstag spiele ich in der Mannschaft von Niedersachsen die Deutsche Ländermeisterschaft. Sonst wäre es ja auch eine zu lange Schachpause.

©2020 Lara Schulze